3DGaming.de Network

FORUM »
SUCHE »
 
 3DGAMING

  NEWS
  NEWS SENDEN
  SUCHE
  NEWSLETTER
  NEWS-ARCHIV
  UMFRAGEN

  IMPRESSUM

 IN-HOUSE

  TUTORIALS
  KOLUMNEN
  REVIEWS

 SERVICE

  ADD-ONS
  FREE BOOKS
  TREIBER
  JOBS
  LEVEL EDITORS
  ARTIKEL
  DEMOS
  FILESHARING
  PORTALE

 COMMUNITY

  FORUM
  MAPS
  MAP CONTEST
  CLANS
  FAN-SEITEN
  LINKS
  PLAN FILES
  BYTEFRESSER


 WELTBEWEGEND
Welcher der folgenden Shooter wird deiner Ansicht nach am längsten in der Community überleben?

BF 1942

UT 2003

MOH:AA

 NEWSLETTER

 
  Bestellen
  Abbestellen  


 ZUKUNFTS-MUSIK


News aus der Kategorie Treiber


Omega-Treiber für nVidia12:59    15.7.2002Kellner

Von OmegaDrive´s Little Corner gibt es jetzt auch modifizierte Treiber für nVidia-Karten. ATI-Besitzern dürften die Omega-Treiber bereits ein Begriff sein. Da setzt sich eine Privatperson hin, und modifiziert die Treiber der großen Firmen, mit dem Ziel, höhere Qualität und (zB. bei den ATI-Treibern) mehr Optionen zu bieten.

Omegadrive´s nVidia-Treiber sind zwar etwas langsamer als das Original, dafür ist jedoch die Bildqualität deutlich höher. Wer also ein paar FPS weniger vertragen kann, sollte sich die Treiber unbedingt anschauen. Eine kleine Review mit Bildern verdeutlicht das.

» OmegaDrive´s Little CornerMehr: Treiber


Leaked Detonator 30.3018:55    12.7.2002Kellner

Es gibt einen neuen inoffiziellen nVidia Detonator 30.30 bei Guru3D zum Download, dort unter VideoCard Drivers -> nVidia Detonator usw.

Über Performance oder Kompatibilität ist nichts bekannt. Einfach ausprobieren. Allerdings dürfte sich das Treiber-Upgrade für Karten älter als Geforce 2 kaum lohnen...

» Leaked Detonator 30.30 @ Download-Sektion bei Guru3DMehr: Treiber


Leaked Detonator 28.9010:47    23.4.2002Kellner

Yippiiie! Endlich mal wieder ein neuer Treiber von nVidia! ;-)   Der Detonator der Version 28.90 ist aufgetaucht, natürlich höchst inoffiziell. Hier zwei Links die euch zu Guru3D führen:

» Mehr: Treiber


nVidia Detonator 28.3222:44    22.3.2002LEXI

nVidia hat den neuesten offiziellen Detonator-Treiber mit der Versionsnummer 28.32 veröffentlicht. Er ist für Windows 95/98/2000/NT/ME/XP verfügbar und kann hier gesaugt werden - nur Linux-User müssen weiterhin mit der v28.02 Vorlieb nehmen:

» nVidia Detonator 28.32 DownloadMehr: Treiber


Detonator 27.50 /27.5112:14    26.2.2002Kellner

Mal wieder zwei inoffizielle geleakte Detonatoren gibt es im Netz:

Einmal den 27.50 für Win9x/ME,
und den 27.51 für Win2000/XP.

Über Performance-Gewinne ist nichts bekannt. Ausprobieren auf eigene Gefahr! ;)

» nVidia Detonatoren bei warp2search.net (unter 'Drivers', 'Nvidia')Mehr: Treiber


3Dfx Glide 3.X19:15    22.2.2002LEXI

Besitzer der Grafikkarten des vor der Übernahme durch nVidia ehemaligen Branchenriesen 3Dfx dürfen sich freuen: Das private Entwicklerteam, das schon mehrfach aktuellere und vor allem zeitgemäss kompatible Treiberversionen für die alleingelassenen Nutzer produziert hat, kann mit neuen Versionen aufwarten. Die neue Glide-Version soll unter Windows 95 / 98 / SE / 2000 / ME / XP und NT 4.0 laufen und für die Chipsätze Banshee, Voodoo3, Voodoo4, Voodoo5 und Velocity 100/200 funktionstüchtig sein. Der Focus lag laut den Entwicklern diesmal auf Windows XP.

» 3dfx Glide 3.x for windows xp @ voodoofiles.comMehr: Treiber


nVIDIA Detonator XP 23.1116:38    5.12.2001LEXI

Nach der Veröffentlichung der Linux-Treiber sind nun auch aktuellere Treiber für Win32-Systeme verfügbar. Alle Besitzer von entsprechenden Grafikkarten können sich die Treiber hier saugen:

Diesmal hat mich der liebe Wood indirekt drauf gestossen.

» 3DG Treiber-ArchivMehr: Treiber


3Dfx Voodoo 4 / 5-Treiber21:33    24.11.2001LEXI

Die Community hat wieder zugeschlagen und ein weiteres Mal das fortgeführt, was die Herren bei 3Dfx schon lange nicht mehr leisten können, weil nVidia das Unternehmen aufgekauft und aufgelöst hat - es gibt neue Treiber für 3Dfx-Karten mit Voodoo4- und Voodoo5-Chipsatz, die jetzt im Zuge der Veröffentlichung von DirectX 8 notwendig werden - hier die Links:

» 3DGaming.de Treiber-LinksMehr: Treiber


Detonator XP22:32    11.9.2001LEXI

Letztendlich gibt es von nVidia nun auch ein Detonator-Treiberpaket für Microsoft's "Windows XP". Enthalten sind neben einem kompletten OpenGL 1.3-Paket auch optimierte DirectX-Treiber. Zusätzlich wird nun volle Hardware-Beschleunigung für das User Interface von WinXP integriert.

Auch die Treiberpakete für alle anderen Betriebssysteme sind auf Version 12.81 aktualisiert worden.

» Detonator XP Download Mehr: Treiber


Detonator 4 Infos11:39    14.8.2001Kellner

Für diese Woche ist der neue Detonator 4 angekündigt. Mit einer Versionsnummer 20.xx wird NVIDIAs einzigartiger Treibersupport fortgesetzt. Die Crew von AnandTech hat einen solchen Detonator 20.80 vorab getestet, mit einer Geforce3, Geforce2 Pro und einer Geforce2 MX 400. Da ist die Rede von 10 bis 30 % Performance-Boost.

» Detonator 4 Infos @ AnandTechMehr: Treiber


Detonator Destroyer18:57    12.7.2001LEXI

Gehört ihr auch zu den Jungens, die jede X-beliebige Version der Detonator-Treiber sofort saugen und ausprobieren? OK, dann habt ihr euch vermutlich auch schonmal gefragt, ob das so gesund ist und ob da nicht möglicherweise Fragmente der alten Treiber übrigbleiben. Ein neues Tool soll Abhilfe schaffen: Der "Detonator Destroyer" findet Überbleibsel aus alten Versionen und entfernt sie - durchaus einen Blick wert.

» Detonator Destroyer @ Guru3DMehr: Treiber


Tweaken mit SoftQuadro23:54    25.6.2001LEXI

Bei The Guru Of 3D findet sich ein sehr sehr nützliches Treiber-Tool für Besitzer von neueren nVidia-Grafikkarten. "SoftQuadro" hindert die Detonator-Treiber daran, die korrekte Geräte-ID abzurufen - stattdessen werden die Befehle ungefiltert übermittelt. Da eine Karte mit Quadro-Chipsatz im Prinzip nichts anderes ist, als eine aufgebohrte GeForce, können so auch beispielsweise die Wireframe-Antialiasing-Funktionen (3D Studio Max) der Quadro bei einer GeForce aktiviert und genutzt werden.

"This patch can modify NVIDIA Detonator drivers in order to unlock Quadro specific features on non-Quadro boards. This patch can turn your GeForce into Quadro without any resistor tricks and BIOS modifications. It just forces drivers to ignore device ID and report strictly forced internal capability code regardless of detected hardware."
Mehr Details findet ihr hier:

» SoftQuadro InformationenMehr: Treiber


Detonator-Vergleich11:33    12.6.2001Kellner

Borsti von der Rivastation hat sich hingesetzt und die beiden offiziellen nVIDIA Referenztreiber-Versionen 6.50 und 12.41 gegeneinander antreten lassen. Getestet wurde auf allen vier Karten der Geforce 2 Familie (MX, GTS, Pro und Ultra). Er bedient sich der folgenden Software:

Giants (DirectX 7 T&L),
Quake 3 (OpenGL) und
3DMark 2001 (DirectX 8 T&L).

Dieser Vergleich geht am Ende gar nicht so eindeutig aus wie man hätte meinen sollen...

» Detonator-Vergleich - Version 6.50 vs 12.41Mehr: Treiber


Neue KYRO Treiber 1.2.211:20    12.6.2001Kellner

Für alle Karten mit KYRO I und KYRO II Grafikchip hat PowerVR neue Treiber releast. Sie tragen die Versionsnummer 1.2.2 - für alle Windows-Systeme. Sie sind jeweils gut 6 MB groß. Weitere Details sind jedoch Mangelware, auch auf PowerVRs Treiberseite.

» Neue KYRO Treiber 1.2.2 - Download@ PowerVRMehr: Treiber


Detonator 12.41 - offiziell12:10    7.6.2001Kellner

Hübsch ist sie geworden, nVIDIAs neue Website. Relaunch war vor einigen Tagen.

Hübsch ist auch der neue offizielle Detonator 3, beendet er doch das Versionsnummernchaos der letzten inoffizellen 'durchgesickerten' Detonatoren. Ganz offiziell ist jetzt auch die volle DirectX 8 Implementierung und die der GeForce3-Engine. Des weiteren ist der Detonator 12.41 WHQL-zertifiziert, also von Microsoft getestet und für gut befunden. Download für alle Betriebssysteme und mehr Infos auf nVIDIAs Detonator-Website.

» Detonator 12.41 - offiziell // nVIDIAs Detonator-PageMehr: Treiber


KYRO I & II bestehen 'WHQL'11:56    28.5.2001Kellner

Ein großer Schritt ist getan: ST Micro vermelden, daß die Treiber für Kyro I und II die Tests in den Windows Hardware Quality Labs bestanden haben, also jetzt auch das offizielle WHQL-Zertifikat besitzen. Das ebnet ST Micro den Weg zu OEM-Deals mit den Großen der Branche (Dell, Compaq etc.) - genau das wo am Meisten Geld zu verdienen ist.

» KYRO I & II bestehen 'WHQL' - Infos und Download @ 3DConceptMehr: Treiber


Neue KYRO/KYRO II Treiber13:43    18.5.2001Kellner

Sollte jemand bereits in den Genuss eines KYRO II gekommen sein (schweinegeiles Preis- / Leistungsverhältnis), so kann er/sie neue Treiber der Version 1.2.1 abchecken. Sie stehen für Win 9x/ME, Win 2000 und NT 4.0 hier bei PowerVR bereit.

» PowerVR´s TreiberseiteMehr: Treiber


Leaked Detonator 12.4011:24    16.5.2001Kellner

Wer eine Geforce 2 oder 3 hat und nichts zu tun (wir ALLE, was?), der könnte bei entprechendem Lustpegel einen neuen Detonator 12.40 ausprobieren. Zu saugen wäre das Ding hier bei M3DZone.

» M3DZone´s Detonator Sektion für alle WindowsversionenMehr: Treiber


Neues ABIT KT7 Bios12:15    12.5.2001Kellner

ABIT hat für sein KT7 Motherboard ein neues BIOS releast. Es behebe unter anderem die Probleme mit dem SB LIVE 5.1, so die Info.

» Neues ABIT KT7 Bios - Download @ AMDMB.comMehr: Treiber


Matrox WHQL Treiber15:14    26.4.2001Kellner

Matrox hat neue zertifizierte WHQL-Treiber veröffentlicht, erhältlich für alle G200er Karten und die komplette G4*0er Serie. Die Releases betreffen Windows 98, ME, NT 4 und 2000.

» Matrox Treiberwebsite mit zertifizierten TreibernMehr: Treiber


Matrox G4*0 Win2K Treiber19:46    17.4.2001Kellner

Für die G4*0er Serie von Matrox sind neue Treiber für Windows 2000 erhältlich. Sie haben die Versionsnummer 5.52.010 und datieren auf den 16. April.

» Matrox offizielle Treiber-Support WebseiteMehr: Treiber


Leaked Detonator 12.0023:31    11.4.2001Kellner

Version 12.00 des Detonator von nVidia ist durchgesickert. Hier sind zwei Mirror:

Download bei The-Ctrl-Alt-Del und
Download bei M3DZone.

Version 12.00 ist wohl nur für Geforce 2- und Geforce 3 Nutzer interessant. Der Geforce 256 gehen so langsam aber sicher die Features aus, um weiterhin mit Leistungssteigerungen in den zweistelligen Detonator Versionen zu glänzen. Die Leistungsspanne der Geforce1 entfaltet sich wohl am besten zwischen Version 6.18 und etwa 10.80, eventuell auch höer. Aber das ist durchaus vom Spiel, dem Kartenhersteller und den gewählten Einstellungen abhängig.

» Leaked Detonator 12.00 bei The-Ctrl-Alt-DelMehr: Treiber


Neue Linux-Treiber von Matrox20:03    5.4.2001Kellner

Matrox haben auf ihrer offiziellen Treiberseite eine neue Version BETA 1.2.0 der Linux-Treiber veröffentlicht. Dieses Treiber-Update betrifft alle Matrox-Karten (G200er, G400er und 450er).

» Neue Linux-Treiber von MatroxMehr: Treiber


nVidia's Detonator 11.0011:48    17.3.2001LEXI

Es ist ein bedeckter Samstag morgen hier in Aachen, the coffee makes my day, und was tue ich da so? Ich schaue natürlich erstmal bei Wood vorbei, um ein Stündchen zu schmökern - die Zeit muss man sich mittlerweile schon nehmen - And here we go, brought to you by EASTWOOD and 3DGaming: nVidia's Detonator 11.00 for you to cherish - auf eigene Gefahr, Leaked Beta.

» Detonator 11.00 DownloadMehr: Treiber


nVidia Detonator 7.5622:39    8.3.2001LEXI

Ohne viel Gesülze - so abgefahren ist das nun auch wieder nicht: The-Ctrl-Alt-Del.com hat neue geleakte Detonator-Treiber im Angebot - nur heute zum Weltfrauentag besonders knusprig. Also wenn ihr auf Nervenkitzel steht - Hin!

» Detonator 7.56Mehr: Treiber


Off. Detonator 6.5021:25    5.2.2001LEXI

Nachdem der inoffizielle Detonator 3 bereits Anfang Dezember 2000 im Netz zu finden war, haben die Mädels von nVidia ihn dann schliesslich doch auch noch als offizielles Release auf der Website veröffentlicht.

» nVidia's Detonator 3Mehr: Treiber


Voodoo3/4/5-Treiber22:36    31.1.2001LEXI

Auf x3Dfx haben ehemalige Mitarbeiter von 3Dfx wie versprochen aktualisierte Beta-Treiber für die Voodoo3/4/5 unter Win9x/Win2000 gepostet. In den Paketen sind keinerlei Tools enthalten, es handelt sich um ein reines Update. Nach Aussage des Ex-VP Engineering ist dies das letzte Treiber-Release.

» x3Dfx.com DriversMehr: Treiber


Weiterhin 3dfx-Treiber?18:14    27.1.2001Mario

Wird der Treiber-Support von 3dfx in Teilen überleben? Es sieht ganz danach aus. Reid Campbell, seines Zeichens Vice President Engineering of x3dfx hat mit einem Post auf x3dfx.com - Eine WebSite ehemaliger Angestellter von 3dfx - für Aufregung gesorgt:


At this moment in time there is a real possibility that we will be authorised to release a beta driver update. The full details have to be worked out but I would please ask you to be patient. If everything goes according to plan, I will make more details available over the next week.

» x3dfx.com - Ehemalige Angestellte von 3dfxMehr: Treiber


Detonator: 3DBrillen-Support7:33    4.1.2001Mario

Computerbase erzählt von 3DBrillen-Support in NVidia´s neuen Detonatoren. Ab Version 7.27 ist der Stereo-Support für 3D Brillen enthalten, allerdings nur für Win 9x und Win 2000 - und zunächst auf Open GL beschränkt. Direct3D geht erst mit Version 7.30. Der Brillen-Support soll auf NVidia-Chips ab der TNT-Generation laufen. HSR (Hidden Surface Removal) dagegen gibt´s nur für die Geforce-Reihen, wie es hieß. Den Treibern fehle es zum jetzigen Zeitpunkt aber noch Stabilität, sie sind eh noch nicht durchgesickert. Wir lassen uns überraschen...

» Mehr: Treiber


03.12.2016
16:36

 DOWNLOADS




 TOP-INTERVIEW
Robert Duffy / id Software Interview
Doom 3, der neue Editor & Gossip
Diese Webseite einem Freund empfehlen !


 DISCLAIMER
Hinweis: Der Inhalt der verlinkten Seiten wird nicht überprüft und so kann der Betreiber dieser Homepage nicht dafür - wie in dem Urteil vom 12.5.98 des LG Hamburg festgelegt - verantwortlich gemacht werden.


 

 LEXI
 KELLNER
 SELCUK
  3DGAMING.DE
© 2000-2011 3DGaming.de - IMPRESSUM - Wir übernehmen keine Verantwortung für die Inhalte der Web-Seiten, auf die wir verweisen. Alle auf dieser Webseite genannten Warenzeichen und Marken sind Eigentum der jeweiligen Besitzer. Die hier geäusserten Meinungen entsprechen nicht notwendigerweise der Meinung der Arbeitgeber der Autoren. 800x600 bei 16bit Farbtiefe ist die niedrigste unterstützte Auflösung. Internet Explorer 5.x und Netscape Navigator 4.x+ empfohlen.