3DGaming.de Network

FORUM »
SUCHE »
 
 3DGAMING

  NEWS
  NEWS SENDEN
  SUCHE
  NEWSLETTER
  NEWS-ARCHIV
  UMFRAGEN

  IMPRESSUM

 IN-HOUSE

  TUTORIALS
  KOLUMNEN
  REVIEWS

 SERVICE

  ADD-ONS
  FREE BOOKS
  TREIBER
  JOBS
  LEVEL EDITORS
  ARTIKEL
  DEMOS
  FILESHARING
  PORTALE

 COMMUNITY

  FORUM
  MAPS
  MAP CONTEST
  CLANS
  FAN-SEITEN
  LINKS
  PLAN FILES
  BYTEFRESSER


 WELTBEWEGEND
Welcher der folgenden Shooter wird deiner Ansicht nach am längsten in der Community überleben?

BF 1942

UT 2003

MOH:AA

 NEWSLETTER

 
  Bestellen
  Abbestellen  


 ZUKUNFTS-MUSIK


News aus der Kategorie Branche


Wolfenstein im Kino15:40    17.7.2002LEXI

Wie Golem.de jüngst vermeldet, werden wir demnächst die Geschichte rund um das indizierte Spiel "Return To Castle Wolfenstein" auf der Kinoleinwand wiederfinden können! Der Streifen soll angeblich von Mark Gordon ("Der Soldat James Ryan") und John Baldecchi ("The Mexican") produziert werden, Columbia Pictures ist nun im Besitz der Rechte und Release-Datum & Darsteller stehen in den Sternen. Die Handlung wird sich vermutlich an die amerikanische Original-Version des Spieles anlehnen.

» Return To Castle Wolfenstein bald im Kino @ Golem.deMehr: Branche


Neues Jugendschutzgesetz1:22    25.6.2002LEXI

Wie ich bei Golem.de mit Gefühlswallungen die ich nicht näher erläutern möchte entdecken durfte, können wir uns nun final über ein neues Jugendschutzgesetz freuen - ein Auszug:

"Aus der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Schriften wird in Zukunft die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien. Diese kann alle herkömmlichen und auch alle neuen Medien indizieren und das künftig auch ohne entsprechenden Antrag. Damit will man gewährleisten, dass möglichst alle jugendgefährdenden Angebote in die Liste der Bundesprüfstelle aufgenommen werden. Die Bundesprüfstelle nimmt somit nun auch die Aufgabe wahr, jugendgefährdende Inhalte in Online-Medien mit Ausnahme des Rundfunks festzustellen. Sie hat dafür die Stellungnahme der "Kommission für Jugendmedienschutz" (KJM), der zentralen Aufsichtsstelle der Länder, einzuholen.

Für Kinder und Jugendliche wird der Zugriff auf schwer jugendgefährdende Medien, insbesondere die mit Gewaltdarstellung, verboten. Schon ohne Indizierung durch die Bundesprüfstelle sollen Trägermedien, die den Krieg verherrlichen, die Menschen in einer die Menschenwürde verletzenden Weise darstellen oder Jugendliche in geschlechtsbetonter Körperhaltung zeigen, mit weitreichenden Abgabe-, Vertriebs- und Werbeverboten belegt werden."

» Bundesrat stimmt neuem Jugendschutzgesetz zu @ Golem.deMehr: Branche


GameSpy E3 2002 Awards0:17    2.6.2002LEXI

US-"Krone der Schöpfung" in Sachen Spielenews-Sites, GameSpy.com, wartet mit den eigenen Awards zur E3 2002 auf.

"It's the E3 Awards, an early season preview at the best (and worst and most unusual) stuff the gaming industry has to offer. We spend three days sprinting around a massive convention center, trying to take it all in. Like a good hunting dog, we're bringing you only the best stuff we had a chance to see."

» The Best of E3 @ GameSpy.comMehr: Branche


Bundesrat und Datenschutz23:29    1.6.2002LEXI

Entschuldigt die Newsflaute. Auch Redakteure von Online-Magazinen dürfen mal an einer privaten LAN teilnehmen, oder?  ;o)  Hat ne Menge Spass gemacht, und mein Hunger ist ebenfalls für's erste gestillt. Nun zur Politik.

Der Deutsche Bundesrat hat vermutlich am Freitag über einen Vorschlag abgestimmt, nach dem Internet Provider gezwungen werden sollen, eine "Vorratsspeicherung" aller Kundendaten vorzunehmen. Zitat von Golem.de:

"Nachdem bereits mehrere Vorstöße im Bundesrat, Mindestspeicherfristen für Internet und Telekommunikation einzuführen, gescheitert waren (zuletzt im März 2002), gehen die Saboteure am Grundrecht auf unbeobachtete Kommunikation nun aufs Ganze: Nicht nur zur Strafverfolgung, sondern für die Erfüllung sämtlicher Aufgaben von Polizei, Verfassungsschutz, Bundesnachrichtendienst, Militärischem Abschirmdienst und Zollkriminalamt sollen die ins Blaue hinein gesammelten Verbindungs-, Nutzungs-, Bestands- und Abrechnungsdaten von Millionen rechtstreuer Bürger genutzt werden können", so die Kritik der Datenschützer. Wie lange die Provider die Daten speichern müssen und unter welchen Voraussetzungen die Sicherheitsbehörden Zugriff auf diesen riesigen Datenbestand nehmen dürfen, soll nicht der Gesetzgeber, sondern die Exekutive per Rechtsverordnung festlegen. "Dies allein verstößt gegen den verfassungsrechtlichen Grundsatz, wonach die wesentlichen Entscheidungen über Grundrechtseingriffe dem Parlament vorbehalten sind."

» Dem Internet droht die vollständige Kontrolle @ Golem.deMehr: Branche


Kimble Schmitz vor Gericht16:38    27.5.2002LEXI

Laut Heise Online befindet sich der deutsche Hacker mit dem bisher grössten Trara, Kim Schmitz, in diesen Stunden vor Gericht. Ein Urteil allerdings erscheint für heute eher unwahrscheinlich.

"Elf Fälle von Insiderhandel wirft die Staatsanwaltschaft dem Unternehmer vor, einen Gewinn von mehr als 1,1 Millionen Euro soll sich Schmitz dabei erschlichen haben. Laut Anklage hatte er dem Vorstandsvorsitzenden des niederländischen Internet-Unternehmens Letsbuyit.com seine Bereitschaft signalisiert, 1,15 Millionen Euro zur Abwendung eines drohenden Konkurses zu investieren. Im Gegenzug sollte dieser eine positive Ad-hoc-Meldung mit dem Ziel eines Kursanstiegs der Firmenaktien herausgeben. Tatsächlich stiegen die Aktien Anfang 2001 um mehr als 100 Prozent, Schmitz machte mit den Wertpapieren erheblichen Gewinn."

» 'Hacker-Legende' Kimble beteuert seine Unschuld @ Heise OnlineMehr: Branche


The Matrix 2 Revolutions Trailer15:18    16.5.2002LEXI

Warner Brothers haben den ersten Trailer zu "The Matrix 2" veröffentlicht. Das sieht schon so aus, als würde da grade ein würdiger Nachfolger entstehen, aber mal schauen - die Story war neben den Effekten wohl auch sehr wichtig im ersten Teil. Der Trailer jedenfalls steht in verschiedenen Versionen zur Verfügung, je nach Bandbreite.

» Warner Brothers The Matrix Revolutions TrailerMehr: Branche


Seamus Blackley gründet CEG21:49    13.5.2002LEXI

Wie bereits kürzlich angekündigt, hat Seamus Blackley (Entwickler der Xbox) seine eigene Firma gegründet - und das unter wahrlich löblichen Sternen. Zusammen mit 3 anderen Branchenveteranen will er durch die "Capital Entertainment Group" interessanten Spiele-Produktionen eine Chance zur Veröffentlichung bieten, die anderenfalls nie das Licht der Welt erblicken könnten. Naja, schaun wir mal, vielleicht ist das ja nach langer Zeit nochmal ein Grund für mich zu der Aussage: "Ich liebe diese Branche!"

"Dieses Unternehmen wurde gegründet, um wirklich bahnbrechende Spiele zu schaffen - die Sorte von originellen aber riskanten Projekten, die sonst nie produziert worden wären", verspricht CEG-Chef Eugene Mauro. Unterstützt werden sollen sowohl PCs als auch Spielekonsolen, wobei Letzteres nicht auf die Xbox beschränkt sein soll. Zur Finanzierung der ersten Titel hat CEG sich mit Hilfe verschiedener Investoren mit einem Polster von knapp 50 Millionen US-Dollar ausgestattet. Für den europäischen Raum hat sich CEG das Londoner Investment-Haus Durlacher als Partner gesucht.

» Capital Entertainment GroupMehr: Branche


UbiSoft möchte Eidos kaufen?21:36    13.5.2002LEXI

Nach Aussage der französischen Tageszeitung "Les Echos" bekundet Ubi Soft ernsthaftes Interesse am Kauf von Eidos Interactive, um das eigene Wachstum weiter zu steigern.

"Spekulationen über einen Verkauf von Eidos kursieren bereits seit Monaten, die bereits vor einiger Zeit geführten Übernahmegespräche mit Infogrames etwa hatten bisher aber zu keinem Ergebnis geführt. Vor allem die finanziell angespannte Situation des Unternehmens hatte Analysten dazu veranlasst, Eidos seit längerem als wahrscheinlichen Übernahmekandidaten zu betrachten."

Nun gut, soviel dürfte Eidos auf dem Markt mittlerweile nicht mehr wert sein - ein echtes Schnäppchen. Wir dürfen gespannt sein. Aber: Auch wenn EA momentan nicht mehr so im Kaufrausch ist - Interesse gab es von deren Seite auch schon mehrfach.

» Wird Eidos von Ubi Soft gekauft? @ Golem.deMehr: Branche


Erfurt: Offener Brief18:57    2.5.2002LEXI

Robert Steinhäuser's Familie hat sich nun zum ersten Mal in einem Offenen Brief zum Massaker in Erfurt geäussert. Ich möchte wirklich nicht in deren Haut stecken:

Die Trauer, Verzweiflung und Hilflosigkeit in unserer Familie sind grenzenlos. Uns tut es unendlich leid, dass unser Sohn und Bruder so ein entsetzliches Leid über die Opfer und ihre Angehörigen, die Menschen in Erfurt und Thüringen, über ganz Deutschland gebracht hat.

Seit dieser schrecklichen Tat vom vergangen Freitag fragen wir uns immer und immer wieder, woher der Hass und die Verzweiflung von Robert kamen und warum wir nichts davon vorher erfahren haben. Wir waren bis zu dieser brutalen Wahnsinnstat eine ganz normale Familie und haben Robert anders gekannt.

Bis jetzt haben wir noch nicht die Zeit gefunden, um unseren Sohn und Bruder zu trauern, wir denken nur an die Opfer und sind mit unseren Gedanken bei ihren Familien.

Erfurt, 30. 04. 02

Ch. Steinhäuser, G. Steinhäuser, P. Steinhäuser

» Mehr: Branche


Infogrames & Shiny19:18    29.4.2002LEXI

Nun scheint es langsam Tatsache zu werden: Infogrames kauft den finanziell geschwächten Entwickler "Shiny Entertainment" (Messiah, MDK2).

"The $47 million deal, which is expected to close with in the week, represents another step in Interplay Entertainment's rebuilding. Though a likely saddening move, Interplay's deal for Shiny gives it much needed capital at a critical time: Less than two weeks ago, its auditor indicated that it had "doubt about the company's ability to continue as a going concern"; and last month it reported a net loss in fiscal year 2001 of $46.3 million. The funds from the Shiny sale will do a great job of changing Interplay's balance sheet in this fiscal year."

» BizBuzz @ GameSpy.comMehr: Branche


Gehört Shiny bald Microsoft?18:03    17.4.2002LEXI

Ui, sieht so aus als wäre Microsoft weiter auf Einkaufstour für die XBox: Wie Golem.de berichtet, möchte Interplay in Kürze die Studios von Shiny (Messiah, Sacrifice etc.) abstossen, um so die eigenen Bilanzen "weiter zu verbessern". Microsoft habe Shiny kürzlich bereits eine kleine Finanzspritze zukommen lassen. Die Vermutung, dass Microsoft sich durch den Kauf eine (vielleicht wieder exklusive) XBox-Version des anstehenden Matrix-Spiels von Shiny sichern möchte, liegt meiner Ansicht nach nahe.

» Kauft Microsoft den Entwickler des Matrix-Spiels? @ Golem.deMehr: Branche


KaZaA: Sieg für Filesharing20:27    2.4.2002LEXI

Was in den USA und dem Rest der Welt durch die Macht grosser Konzerne entschieden wird, folgt in den Niederlanden einmal mehr den Grundsätzen von gesundem Menschenverstand: Die Firma ZaZaA BV hat den Prozess, der durch die Musikrechte-Verwaltungsgesellschaften Buma und Stemra initiiert wurde, gewonnen. Noch vor kurzer Zeit hatte Morpheus einen ähnlichen Prozess verloren - obwohl beide Tools die gleiche Technologie benutzen und die Software grundsätzlich identisch ist. Hier ein Auszug aus der Meldung bei Golem:

"KaZaA hat das Urteil des Bezirksgerichts, welches vorläufig feststellte, dass KaZaA dem Urheberrecht zuwiderhandelt, rechtskräftig angefochten. Sofern irgendwelche verletzende Nutzung mittels KaZaA stattfindet, werden diese Taten durch die Nutzer verübt und nicht durch KaZaA", so das Urteil des Gerichts. Das Berufungsgericht erklärte: "Es ist nicht korrekt, dass (...) KaZaA's Computer-Programm ausschließlich für das Herunterladen von urheberrechtlich geschützten Werken genutzt werden könne."

» KaZaA nicht verantwortlich für seine Nutzer @ Golem.deMehr: Branche


Der GameBoy-Daumen18:34    26.3.2002LEXI

Laut einer Studie in 9 weltweiten Gross-Städten, wo Untersuchungen an Menschen unter 25 durchgeführt wurden, hat der Daumen die anderen Finger in Punkto Muskelmasse und Gelenkigkeit fast eingeholt - normalerweise eine Entwicklung, die über Generationen stattfindet, aber die Verbreitung von Handhelds wie Mobiltelefonen, dem GameBoy etc. hat dafür gesorgt, dass bestimmte Bevölkerungsgruppen mittlerweile deutlich besser mit dem Daumen (der wohl eigentlich nur stabilisierende Funktion hat) umgehen als das noch vor kurzer Zeit der Fall war. Sehr interessant - hier ein Auszug:

"The fact that our thumbs operate differently from our fingers is one of the main things that defines us as humans. Discovering that the younger generation has taken to using thumbs in a completely different way and are instinctively using it where the rest of us use our index fingers is particularly interesting.

There are many ways to input information into these devices, but for some reason kids under 25 most often choose to use their thumbs over any other digit. There is no question that choice is having a clear effect on their physicality: thumbs are the new fingers."

Den Rest gibt's vom "Observer" auf der Insel:

» Thumbs are the new fingers for the GameBoy generation @ The ObserverMehr: Branche


6.3 Mio. mal "Die Sims"22:08    22.3.2002LEXI

Nur kurz zur Info: Wie Electronic Arts kürzlich bekannt gab, ist das Spiel "Die Sims" aus dem Hause Maxis mittlerweile das bestverkaufte PC-Spiel aller Zeiten. Weltweit wurden inzwischen angeblich 6.3 Millionen Versionen über den Ladentisch geschoben.

» TheSims.comMehr: Branche


GXP3: L33CH oder LAN?11:03    18.3.2002LEXI

Das ist hier die Frage. ;o) Absoluter Brüller: Da startet die TLC AG die Kampagne "Gamer gegen Warez" auf der GXP3-LAN - und es interessiert augenscheinlich niemanden. Denn laut dem Posting eines Besuchers im PCX-Forum wurde auf der LAN mehr geleecht als gespielt. Die meisten Teilnehmer hätten in der Nacht von Freitag auf Samstag gepennt und ihre Rechner fleissig saugen lassen. Und selbst diejenigen die zocken wollten hatten wohl bei Pings über 100 nicht sonderlich viel Spass - und vor allem auch kaum Gegner, wie es scheint. Was die TLC-Kampagne betrifft, so habe sich am Anfang des Abends kurz ein Sprecher auf der Bühne gegen Warez geäussert - und fertig iss. Nun denn, bleibt zu hoffen dass dieser subjektive Bericht nicht die Zukunft deutscher LAN-Parties spiegelt. [Gefunden bei Wood]

» gamer gegen warez .... oder wie sieht scheisse aus @ PCX ForumMehr: Branche


Gestatten: Electronic Arts20:36    6.3.2002LEXI

Auch wenn man der Schlange, die einen jahrelang ernährt hat, eigentlich nicht in den Schwanz beissen sollte, so möchte ich doch darauf aufmerksam machen, dass sich Wickie mal wieder so richtig ausgekotzt hat: Und diesmal trifft es den Besitzer der schlechten Bürostühle, auf denen wir lange Zeit unsere zarten Hinterteile plazieren mussten: Den Branchenriesen Electronic Arts & Konsorten. Wenn man die mangelhafte Rechtschreibung und die überschäumende Wut ignoriert, dann bleibt in seinen Ausführungen dennoch ein sehr liebenswürdiger und wahrer Kern übrig - Lesen!

» THE NATURE OF THE BEAST ODER HAT EA ERFOLG NUR AUF KOSTEN DER STUDIOS?Mehr: Branche


30 Most Influential People20:09    6.3.2002LEXI

Die Mädels vom amerikanischen Branchenriesen Gamespy haben sich kräftig was vorgenommen: Eine Artikel-Reihe über die 30 einflussreichsten Menschen im Bereich Gaming. Zugrunde lag eine Anfrage bei Entwicklern, Bossen und Schreiberlingen.

"We posed that question to developers, publishers, public relations people and freelance gaming press. How did we tabulate votes? We asked them to list their 10 names in order from highest to lowest. Top person got 10 points, bottom person got 1 point. We received more than 300 responses and based on their feedback, we came up with our top 30 most influential people."

Hört sich sehr interessant an, und die ersten 3 von 5 Artikeln sind bereits erschienen - die Top 10 gibt's natürlich leider erst übermorgen.

» GameSpy's 30 Most Influential People in GamingMehr: Branche


BPjS: Neu-Indizierungen16:43    28.2.2002LEXI

Mit dem heutigen Tage hat die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Schriften ("BPjS") 2 weitere PC-Titel offiziell indiziert. Hierbei handelt es sich um Epic Games' "Unreal Tournament" und um Gray Matter's "Return to Castle Wolfenstein". Die Indizierung beinhaltet ein Werbeverbot sowie das Verbot der Berichterstattung. Gefunden bei Wood - Schade eigentlich ;o(

» Nachzulesen @ Krawall.deMehr: Branche


nVidia, ATI und die OEMs18:06    27.2.2002Kellner

In der letzten Zeit haben immer mehr OEM-Hersteller von Grafikkarten sich dazu entschlossen, ATI-Chips ins Programm aufzunehmen. Moment mal, heisst es nicht, nVidia habe eine marktbeherrschende Stellung? Wieso also wenden sich immer mehr Grafikkartenhersteller vom Marktführer ab? Oder anders gefragt: Wie kommt es dazu, das ATI immer mehr an Boden gewinnt?

Dieser Frage geht der Artikel 'nVidia, ATI und die OEMs' auf Within3d.net nach. Er ist äußerst lesenswert wie ich finde. Jeder, der sich für die 3DChip-Industrie auch nur halbwegs interessiert, sollte ihn nicht verpassen ;)

» nVidia, ATI und die OEMs - Guter Artikel auf within3d.netMehr: Branche


PC vs Konsole: Bridging the Gap20:22    25.2.2002LEXI

AVault's very own Mike Laidlaw hat sich in einem Editorial zum Thema PC-Konsolen-Portierungen und umgekehrt geäussert. Der Artikel beschreibt die merkwürdigen Phänomene rund um Spiele, die plötzlich nicht mehr für den PC sondern zunächst exklusiv für Konsolen erscheinen (respektive "Halo") und die sonstige fröhliche Palette - und versucht zu einem sinnvollen Fazit zu kommen sowie Brücken zwischen PC- und Konsolen-Gaming zu bauen. Hier geht's lang:

» Bridging the Gap @ AVaultMehr: Branche


Gravenreuth & Ballermann19:22    22.2.2002LEXI

Die Inhaber der Marke "Ballermann" haben sich nun von ihrem ehemaligen Rechtsbeistand Günther Freiherr von Gravenreuth getrennt. Der Anwalt war in der Vergangenheit auch Anwalt der deutschen Niederlassung von Electronic Arts bzw. dem ehemaligen Vertrieb Kingsoft und hatte sich durch die merkwürdige Vorgehensweise gegen die Entwickler des "FTP Explorers" einen Namen gemacht. Hier ein Auszug - den kompletten Bericht gibt's bei Heise Online - ich möchte mir aus Sicherheitsgründen weitere persönliche Kommentare und Vertiefung des Themas sparen:

"Von Gravenreuth zu beauftragen, war ein Fehler", sagte André Engelhardt im Gespräch mit heise online. Mit einer Vereinbarung hatten die Engelhardts von Gravenreuth dazu ermächtigt, selbst eventuelle Markenrechtsverletzungen zu ermitteln. "Dabei ist er weit über das Ziel hinausgeschossen", bedauerte Engelhardt. "Wir hatten nie etwas dagegen, dass Vereine oder Privatpersonen den Begriff nutzen. Davon profitiert doch unsere Marke 'Ballermann'."

» Von Gravenreuth hat ausgeballert @ Heise OnlineMehr: Branche


Starke Zukunft für Ascaron20:01    18.2.2002LEXI

Nachdem Ascaron im letzten Jahr plötzlich Insolvenz angemeldet hatte, ist nun offensichtlich ein Rettungskonzept erarbeitet worden und die Gründung der Ascaron Entertainment GmbH kann vermeldet werden. Fans der Anstoss-Reihe und der Patrizier-Spiele können sich also freuen - zudem wurde der Nachfolger "Port Royal" für Mai 2002 angekündigt.

» Starke Zukunft für AscaronMehr: Branche


Violent Game Protection Act19:50    18.2.2002LEXI

Die Amis wieder - jede X-te Pappnase darf mit einer scharfen Waffe durch die Gegend rennen aber Schuld sind natürlich Computerspiele - langsam fällt mir dazu wirklich nichts mehr ein. Und selbst ein Präsident der lieber die Waffen- und Rüstungslobby stärkt als sich zu entspannen stellt kein grösseres Problem dar.

Der US-Bundesstaat Georgia hat ein Gesetz verabschiedet, nach dem ab sofort der Verkauf, die Vermietung und das Zugänglichmachen gewalttätiger Computerspiele untersagt ist, was Minderjährige betrifft. Grund für das massive Vorgehen seien die immer realistischer werdenden Gewaltdarstellungen, die mit der technologischen Entwicklung einhergingen.

Keinen weiteren Kommentar - den kompletten Gesetzestext findet der geneigte Leser hier:

» Violent Video Game Protection ActMehr: Branche


nVidia verdoppelt Gewinn16:56    15.2.2002Kellner

Im vierten Quartal 2001 verdiente nVidia 73 Mio. US-Dollar, im Vorjahres-Quartal waren es noch 31,1 Mio. US-Dollar. Das entspricht einer Steigerung von 134 Prozent. Auch der Umsatz wurde deutlich gesteigert, um satte 129 Prozent auf 499,9 Mio. US-Dollar.

Das sind hübsche Zahlen. Aber die US-Wertpapieraufsichtsbehörde SEC ermittelt gegen nVidia. Deshalb hat man bei nVidia eigene Untersuchungen seiner internen Finaztransaktionen begonnen. Wenn das mal nicht nach Ärger riecht...

» nVidia verdoppelt Gewinn @ Forum-3DMehr: Branche


ELSA wieder online16:44    15.2.2002Kellner

Nachdem der deutsche Hardware-Hersteller ELSA AG, Aachen, vor kurzem in finanzielle Schwierigkeiten geraten war, verabschiedete sich auch die Online-Präsenz für ein Weilchen... Jetzt ist www.elsa.de wieder erreichbar. An finanziellen Lösungen zur Rettung des Geschäfts wird bereits gearbeitet.

» www.elsa.deMehr: Branche


AMD verprügelt Intel...13:10    26.1.2002Kellner

Eine lustige Anekdote zur Gemütserheiterung liegt bei TecChannel: Auf der Platform Conference in Kalifornien prügelten sich eine AMD-Mitarbeiterin und zwei Intel-Angestellte virtuell im Spiel "Dead or Alive 3", auf einer Xbox. Kaitlyn Liao von AMD ließ ihren Kontrahenten keine Chance - die beiden "Intelianer" bekamen dick eins vor den Latz geknallt... *LOL* - naja, wenns denn geholfen hat...

» AMD verprügelt Intel auf der Platform Conference...Mehr: Branche


Endlich EU-Spam-Verbot?23:00    17.12.2001LEXI

Wow, vielleicht endlich das Licht am Ende des Tunnels, was gnadenloses Email-Spamming betrifft. Allerdings müssten für endgültige Entspannung auch endlich mal die USA sowas verabschieden oder zumindest in Betracht ziehen. Hier ein Auszug - mehr gibt's bei Golem:

"Der EU-Rat für Telekommunikation will Europas Konsumenten besser vor unerwünschter Werbung schützen. Werbung per Fax, E-Mail und Telefon soll verboten werden, solange der Empfänger nicht sein Einverständnis dazu gegeben hat. Das berichtet das Marketingmagazin w&v - Werben und Verkaufen in seiner aktuellen Ausgabe."

» Kommt das EU-weite Spam-Verbot? @ Golem.deMehr: Branche


Walt Disney's 35. Todestag16:46    15.12.2001LEXI

Auch wenn sich jetzt vielleicht einige fragen, was das hier zu suchen hat: Heute vor 35 Jahren, am 15. Dezember 1966, verstarb der Mann, der noch auf dem Sterbebett an der Zukunftsstadt "Utopia" arbeitete und während seines Lebens die weltweite Filmlandschaft gehörig revolutioniert hat - Walter Elias Disney.

Hey, wer erinnert sich nicht daran, als Kind "Bambi", "Robin Hood", "Schneewittchen", "Dumbo" und Konsorten mit glänzenden Augen auf dem Fernsehschirm oder im Kino gesehen zu haben? Und die ganzen Comics erstmal - "Mickey Mouse", "Donald Duck", "Goofy", "Daniel Düsentrieb". Auch wenn man sich darüber nicht oft Gedanken macht - Disney dürfte ein fester Bestandteil der Jugend so ziemlich jedes Besuchers dieser Webseite sein.

Mal ganz abgesehen davon, dass "Onkel Walt" mit seinen Kreationen den Weg für eine völlig neue Industrie geebnet hat. Schwierige Frage, aber gäbe es heute eine derartig erfolgreiche Unterhaltungsindustrie (zu der ja nun auch unsere holden Computerspiele zählen), wenn dieser Mann nicht damals frühzeitig den Weg dafür geebnet hätte?

However, ich habe vor ein paar Wochen zufällig eine Biographie zu Walt Disney im Fernsehen verfolgt, und da habe ich mir vorgenommen, heute darauf aufmerksam zu machen. Wer ein wenig mehr über Disney wissen will, sollte sich den Artikel bei heise nicht entgehen lassen:

» 100 Jahre Walt DisneyMehr: Branche


Top 10 Games USA15:06    6.12.2001LEXI

Die lieben Amis stehen offensichtlich immer noch über alle Massen auf "Die Sims" - das Add-On "Hot Date" steht weiterhin auf Platz 1 der Charts, dicht gefolgt von "Harry Potter & Der Stein der Weisen" - EA sahnt ab, hier die kompletten US-Charts:

1. The Sims: Hot Date (Electronic Arts)
2. Harry Potter and the Sorcerer's Stone (Electronic Arts)
3. Return to Castle Wolfenstein (Activision)
4. Roller Coaster Tycoon (Infogrames)
5. The Sims (Electronic Arts)
6. Backyard Basketball (Infogrames)
7. Survivor: The Interactive Game (Infogrames)
8. Tom Clancy's Ghost Recon (Ubi Soft)
9. Civilization III (Infogrames)
10. Zoo Tycoon (Microsoft)

» Hot Date still hot @ GamespotMehr: Branche


Die GfK Top 10 Games11:53    26.11.2001LEXI

Nun denn - durchaus erwähnenswert, was die Deutschen augenblicklich verstärkt für Spiele kaufen - hier die aktuellen Verkaufscharts der GfK - zitiert von Golem.de -


1. Stronghold (Take Two)
2. Flightsimulator 2002 (Microsoft)
3. FIFA Football 2002 (Electronic Arts)
4. Cossacks - The Art Of War (CDV)
5. Moorhuhn 3 (Ravensburger)
6. Wer wird Millionär? SE (Eidos)
7. C&C: Yuri's Rache (Electronic Arts)
8. Zoo Tycoon (Microsoft)
9. Fussballmanager 2002 (Electronic Arts)
10. Civilization 3 (Infogrames)

» Die aktuellen Verkaufscharts der GfKMehr: Branche


5 Jahre Electronic Arts21:21    10.9.2001LEXI

Puuh, heute war nach (auf den Tag genau) 5 Jahren bei Electronic Arts Deutschland mein letzter Arbeitstag (na, wo findet ihr wohl meinen Namen? Hier!). Ich habe im Laufe dieser Jahre eine Unmenge wahnsinnig interessanter Leute kennenlernen dürfen (sei es nun in Kanada, England oder Deutschland), und ich durfte diese Firma von innen beobachten, während sie von einem jungen, aufstrebenden Unternehmen zum Industriegiganten überhaupt wurde.

Stay tuned, people - im Laufe der nächsten Wochen werde ich meine Memoiren aus dieser Zeit veröffentlichen - angefangen im September 1996 und endend im September 2001. Es wird sicher interessant, und es würde mich freuen, wenn ihr wieder vorbeischauen würdet.

» Mehr: Branche


Ascaron stellt Insolvenzantrag20:46    10.9.2001LEXI

Nun denn, man hat es in der Branche bereits läuten gehört, aber jetzt ist es endgültig: Ascaron, in guten Zeiten mit Gerald Köhler und Rolf Langenberg vorne dabei (bevor die Herren sich von EA haben kaufen lassen) mit Spielen wie "Anstoss 3", mussten kürzlich leider in der Heimatstadt Gütersloh bzw. dem nächstgrösseren Ort Bielefeld den Insolvenzantrag stellen. Die Unternehmensführung sei allerdings im Begriff, durch Sanierungsmassnahmen alle 80 Arbeitsplätze zu sichern:

» Spieleschmiede Ascaron stellt InsolvenzantragMehr: Branche


American McGee is back19:20    8.9.2001LEXI

Nun denn, American McGee, der Schöpfer von "American McGee's Alice" meldet sich zurück. Sein neues Projekt Carbon 6 Entertainment in den Hollywood Hills (Super Location für Kokser, würde ich sagen) scheint angelaufen zu sein, erste Concept Artworks gibt es zu sehen, wenn auch wenig aussagekräftig:

» Carbon 6 Concept ArtworkMehr: Branche


Gamer und Haltungsschäden16:51    25.8.2001LEXI

Sind wir nicht alle ein bisschen Bluna? Das britische Print-Magazin Daily Mail hat in einem Artikel die Aussagen eines Physiotherapeuten folgendermassen zitiert:

"Hours spent surfing the Net or playing computer games is creating a generation of children who can't stand up straight.

Hunched shoulders and the repeated jabbing at a keyboard or mouse is putting children at risk of repetitive strain injury (rsi).

Mark Bender, physiotherapist with Britain's Davis Cup tennis team, has tackled children's posture problems for a decade.
He told the Daily Mail: "More and more are developing this 'floppy child' posture. It seems to relate to their activity Ievels.

"It is not just that kids are sitting down playing computer games but a lot of them are not actively involved in physical exercise."

He advised parents to limit their children to 45 minutes in front of computer games at one stretch."

Natürlich, alles klar - Recht mag er ja haben. Ich würde auch verhindern, daß mein Kind genauso vor dem Rechner abhängt, wie ich es tue...

» VoodooExtremeMehr: Branche


Job @ EpicGames14:19    23.8.2001Kellner

EpicGames suchen einen kreativen, hart arbeitenden und 'hingebungsvollen' GamePlay Programmierer. Die Anforderungen im Detail findet ihr hier.

» EpicGames WebsiteMehr: Branche


nVIDIA verliert Marktanteile12:19    15.8.2001Kellner

Wie einer Meldung auf The Register zu entnehmen ist, hat nVIDIA im 2. Quartal 2001 satte 13 % der Marktanteile im Desktop PC Grafik-Business verloren. Hingegen konnte der größte Konkurrent, ATI, seine Anteile im 2. Quartal um 6 % steigern. Damit sind die Anteile bei ATI von 21 % auf 27 % raufgeklettert, bei nVIDIA fielen sie von 66 auf 53 %. Als dritter Konkurrent folgt Matrox, mit immerhin noch 8 %.

nVIDIAs Fall wird von dem Marktforschungs-Unternehmen Mercury Research mit den gestiegenen Preisen im 2. Quartal begründet, oder viel mehr mit der Kaufwut am Ende des ersten Quartals, als viele Leute die bevorstehenden Preiserhöhungen spitz kriegten und noch schnell zuschlugen...

» nVIDIA verliert MarktanteileMehr: Branche


Das Ableben von GodGames11:50    14.8.2001Kellner

Der Editor in Chief von The Adrenaline Vault, David Laprad, hat einen ausführlichen Artikel über das 'Ableben' von GodGames gschrieben. Er beleuchtet die Hintergründe und die Umstände im Umfeld des PC-Gaming Marktes. Wer ein bisschen hinter die Kulissen der Industrie schauen möchte sollte sich den Artikel nicht entgehen lassen...

» Das Ableben von GodGames - Artikel bei AvaultMehr: Branche


Raven Hintergründe18:42    13.8.2001Kellner

Raven Software, mittlerweile einer der ganz großen Spieleentwickler jenseits des großen Teichs, begannen 1992 mit einem RolePlay-Game namens 'Black Crypt'. Das war der Grundstein für eine Entwicklung, deren Ausmaß selbst Co-Gründer Brian Raffel nicht vorherzusehen vermochte wie er heute eingesteht. Derzeit arbeiten sie an so prestigeträchtigen Titeln wie Soldier of Fortune II, Star Wars: Jedi Knight II und - der dickste Hammer - id softwares Quake IV. John Callaham von HomeLan Fed hat sich mit Brian Raffel unterhalten und einen Artikel über Raven Software geschrieben...

» Raven Hintergründe @ HomeLan FedMehr: Branche


Dynamix Petition14:12    12.8.2001LEXI

5574 Gamer haben zum Zeitpunkt dieses Postings bereits an der Petition gegen die Scliessung von Dynamix, dem Studio das unter anderem die "Starsiege Tribes"-Reihe entwickelt hat, teilgenommen. Hier der Wortlaut des Anschreibens:

To Sierra,


This petition is to let you know how your customers and supporters feel about your closing down of Dynamix. Some of us are Sierra customers only because of Dynamix and the excellent games that they made. Some of us have even been supporting Dynamix since the release of the first Earthsiege game, and have loved Dynamix games ever since.
We want you to know that closing down Dynamix is a mistake, as the games that they have made are some of the finest. We will not stand by quietly and let you shut down Dynamix, so we’ve created this petition to let you know just how many of us dislike your choice to close Dynamix. We hope by showing you this that you may reconsider.

Sincerely,
Paul Fowler (A fan since Earthsiege)

Jetzt seit ihr an der Reihe - eure Unterschrift hinzufügen könnt ihr hier:

» An der Dynamix Petition teilnehmenMehr: Branche


QuakeCon News12:52    11.8.2001Kellner

Gerade findet in Mesquite, Texas, die QuakeCon 2001 statt, eine mittlerweile riesige 'Quakemesse'. PC.IGN haben ihre Eindrücke zusammengefasst. Angschnitten werden Infoscheibchen zu Quake 4, Doom 3, Jedi Knight II: Jedi Outcast und Soldier of Fortune II: Double Helix.

Und es gibt Concept Artwork eines Quake4-(High Poly)-Models zu sehen - uiuiui! Wenn man das sieht versteht man wieso es für Doom 3 (Quake 4 nutzt die Doom3-Engine) heißt: Eine Geforce 256 ist das MINIMUM der Systemanforderungen ;)

» QuakeCon News @ PC.IGNMehr: Branche


GodGames am Ende11:58    10.8.2001Kellner

1998 gegründet, versuchte GodGames (ursprünglich 'Gathering of Developers'), mit einem recht eigenen Konzept als 'unabhängiger' Spieleentwickler die Branche aufzurollen. Das ist jetzt vorbei: Mike Wilson, Gründer von GodGames, mußte den ganzen Laden jetzt an Take-Two Interactive mit Sitz in New York verkaufen. Wie kam es dazu?

Nun, Wilson gesteht ein, das alles ganz anders kam als ursprünglich geplant - Deadlines für bestimmte Projekte konnten nicht eingehalten werden und bestimmte Spiele (z.B. Heavy Metal F.A.K.K. 2) verkauften sich lausig. Das führte zu einem 'Austrocknen' der Finanzen. Des weiteren wurde das Verhältnis zwischen Führungsetage und den Entwicklern selber immer schlechter, aus verschiedenen Gründen. Geoff Keighley von Gamespot beleuchtet das traurige Ende und die Hintergründe in einem zweiseitigen Artikel...

» GodGames am Ende - die Story dahinterMehr: Branche


Max Payne ist Nummer 113:31    8.8.2001Kellner

Max Payne ist in der zweiten Woche Die Nummer 1 bei den Verkaufszahlen in Europa - in der Plattform-Kategorie 'PC'. Verfolgt wird MP von Operation Flashpoint. Im plattformübergreifenden Gesamtchart hält Max Payne immerhin die Nummer 2, Nummer 1 hier ist Gran Turismo 3.

» Max Payne Nr. 1 in Verkaufscharts für PCMehr: Branche


ECTS Awards - Abstimmung17:32    5.8.2001LEXI

Die diesjährige ECTS, die grösste europäische Messe für interaktive Unterhaltungs-Software, wird im ExCel in London stattfinden - und ist wie immer dem Handel und der Presse vorbehalten.

Die Preisverleihung allerdings kann jeder mit beeinflussen, abgestimmt wird für

  • Konsole des Jahres
  • PC-Hardware
  • Konsolenspiel des Jahres
  • PC-Spiel des Jahres
  • Publisher des Jahres

Cast your vote now!  ;o)

» ECTS Awards 2001 - TeilnahmeformularMehr: Branche


EA.com - Schmutzige Wäsche18:12    31.7.2001LEXI

Puuh - jetzt wird's finster und sehr, sehr interessant: Bei FatBabies habe ich einen herben Beitrag von Ende Juni entdeckt, der die Vorgänge rund um "A-10 Warthog", "Privateer Online", EA.com und "Ultima Online 2" durchleuchtet - harter Stoff. Aber da die Inhalte bei FatBabies von Branchen-Insidern stammen, möchte ich ihnen dann doch eine ganze Menge Glaubwürdigkeit nicht absprechen - und bisher haben sich die meisten Gerüchte hinterher als korrekt rausgestellt. And now - On with the bitterness:

"Rewind to the day of the March Massacre at Origin. OSI General Manager Jack Heistand is standing in front of 85 people in a crowded room, telling them they’re all being let go. With his voice choked and crocodile tears welling in his eyes, he humbly and fully takes "all responsibility for the way things turned out" there. During Jack’s short tenure, he killed a project very near completion (A-10) and let the entire team go. He killed Privateer Online (effectively handing over a seasoned team and 2 years of R&D to Verant/Sony to jump-start Star Wars: Galaxies). He fired company co-founder and industry pioneer Richard Garriott. And he killed Ultima Online 2 after three years and more than $10 million in development."

Hart oder hardcore? Kein weiterer Kommentar.

» Personnel moves at EA.com @ FatBabiesMehr: Branche


Herr der Ringe bei EA18:10    31.7.2001LEXI

Sierra hat zwar schon vor geraumer Zeit die Rechte für die Produktion von Videospielen basierend auf J.R.R. Tolkien's Büchern erworben, aber die Rechte für Spiele zur Filmtrilogie von New Line Cinema gehören nun offiziell Electronic Arts. Ähnlich wie bei der Lizenz zur Umsetzung der Harry Potter-Filme dürfen wir also auch hier gespannt sein, was der Marktführer mit dieser bobafetten Lizenz anstellt.

» Electronic Arts wins Tolkien movie rights @ Red HerringMehr: Branche


GOD Games arm dran?19:59    17.7.2001LEXI

Einen wunderschönen Abend allerseits: Der Branche geht es schlecht. Nachdem ION Storm Dallas anscheinend dem Erdboden gleichgemacht wurde, geht es nun angeblich auch der Gathering Of Developers nicht allzu gut. Wie die Gerüchteküche bei FatBabies verlauten lässt, hat Take 2 alle Zahlungen (merkwürdigerweise - da kommen / kamen doch geile Sachen) eingestellt, die über die Finanzierung des Bürogebäudes hinausgehen?! Komisch, wenn mich jemand fragen würde, welche Entwickler momentan ganz gute Karten haben, dann würde ich Gathering Of Developers auf jeden Fall dazu zählen... Vielleicht ist das Gerücht auch einfach hinfällig? Aber lest selbst - dank an Eastwood für die Meldung:

» G.O.D. Games Funding To Be Cut By Take-2 @ FatBabiesMehr: Branche


Devil Inside: The Movie?!3:18    14.7.2001LEXI

OK, hold it now ;o) Nachdem "Tomb Raider" in den Kinos dann doch extrem Kasse macht und viele Schreiberlinge das bereits als den Durchbruch von Filmen basierend auf Computerspielen bezeichnen, gibt es nun Gerüchte, es werde auch einen Kinofilm zu Cryo's "Devil Inside" geben - ihr erinnert euch? Der Zock, der wie eine TV-Show aufgemacht war und in dem die Teilnehmer in ein Spukhaus geschickt wurden? However - see you at the show, mehr gibt's hier:

» Devil Inside: The Movie? @ EurogamerMehr: Branche


Quake 4 für die XBox?22:34    11.7.2001LEXI

OK, es ist relativ still um id Software, die Gerüchteküche im Vorfeld der QuakeCon schäumt über - tja, müssen sich wohl auch die Herren von CVG gedacht haben und veröffentlichen prompt einen in meinen Augen an den Haaren herbeigezogenen Ausblick auf die Zukunft von id Software - Auszug:

"CVG has learnt that the game has now been in development for at least six months under the guidance of a different team, although the identity of the third party is unknown at the present time. In addition, there is even talk of the game leading on Xbox: John Carmack has been part of the Xbox advisory commission in the States since the formation of the body. id is maintaining its traditional silence on the issue, and any confirmation of the new games to be shown at QuakeCon is extremely unlikely to arise before the event."
Bullshit vom Allerhärtesten - mehr fällt mir dazu nicht ein. Klar - nur weil John Carmack im Advisory Board für die XBox sitzt, lässt er ein externes Studio mal eben Quake 4 für die XBox hinrotzen. Wenn das passiert, bricht mein Weltbild zusammen...

Dank an Eastwood.

» Quake 4 moves away from id?Mehr: Branche


ION Storm in Dallas am Ende?13:53    11.7.2001Kellner

Es kursieren Gerüchte, von Fatbabies ausgehend, das ION Storm sein Büro in Dallas, Texas, geschlossen hat. Nachdem noch ein Patch für Anachronox rausgehauen wurde, ist ION Storm in Dallas ganz offensichtlich am Ende. Tom Hall und John Romero sollen den Gerüchten zufolge aber schon eine neue Firma aufbauen...

» ION Storm in Dallas am Ende?Mehr: Branche


QuakeCon 2001 - Gerüchte21:13    5.7.2001LEXI

Nun gut, die nächste QuakeCon steht an, und was wird es im Vorfeld wohl anderes geben als massiv Gerüchte? Klar - aber die PR-Agentur von id Software musste das Ganze natürlich noch ein wenig anheizen - guten Job gemacht. Das sah dann so aus:

"NEW GAMES FROM ID SOFTWARE.
QUAKECON 2001
AUG. 9 - 12 -- MESQUITE, TEXAS
"
Die Gerüchteküche brodelt seitdem munter weiter, die Mädels hinter PCZone lehnen sich heute extrem weit aus dem Fenster und heizen den Brei noch ein wenig an - ohne irgendetwas handfestes vorweisen zu können - Aber wer braucht in der Welt des Marketings schon was Handfestes? ;o) Seht selbst.

» Prepare for Quake 4 @ PCZoneMehr: Branche


Zocken = Lebensunterhalt?!19:06    28.6.2001LEXI

Yo, die Welt ist tatsächlich voll von Typen, die meinen, ihr Urteil über wie auch immer geartete Computerspiele wäre allheilbringend und final. Wer sich aber ernsthaft überlegt, tiefer in die Materie einzusteigen und seine intellektuellen Ergüsse öffentlich preiszugeben, der lese am besten zunächst diesen Artikel, der bei GameSpy veröffentlicht wurde:

» So You Want to Review Games for a Living? Part IMehr: Branche


Ion Storm - Gerüchte18:45    28.6.2001LEXI

Wir bleiben dran: Moriarty, ein Mitglied des Entwicklungsteams hinter "Anachronox", hat in den Message Boards ganz kräftig seine Meinung zu den Gerüchten über Studio-Schliessungen zum Besten gegeben. Verständlich, denn für die Community ist das Studio in Dallas bereits tot, während die Jungs immer noch heftigst Überstunden schieben (übrigens völlig selbstverständlich in Entwicklungsstudios), um das Spiel fertigzustellen:

"We're all walking a line here, working our asses off to get a game out (and its patch/demo/trailer) that we all are proud of and believe in. If we didn't, we wouldn't have stuck around to see the project's end with such uncertainty in our company's future.

I'm tired of websites talking about ION Storm (and the people that depend on ION for their livelihood and the livelihoods of our families) like we're a forgone conclusion.

We MAY be shut down once this is all over with. We may NOT be shut down. Hell... we might end up making Anachronox Super Bombad Big Headed Racer once all is said and done.

The fact of the matter is this. NO ONE (and I mean NOOO ONE) knows what's going to happen with ION Storm-Dallas after Anachronox hits shelves. Not Eidos... not John Romero... not Tom Hall... not me... not chinaman... not Shacknews... and not MCV."

» Moriarty in den Planet Anachronox-BoardsMehr: Branche


Electronic Arts: Marktführer0:27    26.6.2001LEXI

Die Branchen-Analysten bei SiliconValley.com haben wieder zugeschlagen - diesmal mit einem Loblied auf Electronic Arts, momentan Marktführer im Bereich der interaktiven Unterhaltungs-Software. Hier ein Auszug - sind ne Menge "historischer" Daten dabei:

"Electronic Arts has emerged as the kingmaker of the game space. Its gold-standard sports titles can legitimize a game machine; their absence can help push a console into an early grave -- just ask Sega, maker of the failed Dreamcast."
Mehr dazu gibt's hier:

» Electronic Arts leads its league @ SiliconValley.comMehr: Branche


Eidos feuert John Romero?!0:14    26.6.2001LEXI

Eidos ist ja bekanntermassen nicht länger gewillt, für das Studio in Dallas, geleitet von John Romero, Geld zu zahlen. Die Verzögerungen vor dem Release sowie die Kosten von "Daikatana" und momentan "Anachronox" seien, im Vergleich zum finanziellen Resultat, nicht tragbar. Nach der Veröffentlichung von "Anachronox" soll erneut über das endgültige Schicksal des Studios beraten werden.

» Eidos to axe Romero HQ @ MCV UKMehr: Branche


Abgaben auf CD-Brenner17:13    23.6.2001LEXI

Heisse Geschichte: Auch wenn es dadurch sicher nicht weniger Raubkopien geben wird, so müssen die Hersteller von Brenner-Hardware nun doch für den Schaden bluten, der durch die vielen potentiellen Urheberrechtsverletzungen entsteht. Ähnlich wie schon bei den Herstellern von Photo-Kopierern üblich, trifft es somit auf lange Sicht auch die Hersteller von Vervielfältigungsgeräten für digitale Medien.

"Das Landgericht Stuttgart hat am 21. Juni im Verfahren über Urheberrechtsabgaben für CD-Brenner in erster Instanz eine Teilentscheidung verkündet. Der Hersteller Hewlett-Packard (HP) wurde aufgefordert, über die Zahl der seit dem 1. Februar 1998 verkauften CD-Brenner Auskunft zu erteilen und pro Gerät - wie von Kopierern bekannt - Abgaben zu bezahlen."

» Teilentscheidung zu Urheberrechtsabgaben auf CD-BrennerMehr: Branche


Independent Development 21:43    31.5.2001LEXI

Man mag sich ja fragen, wie gross wohl die Entwicklungs-Studios von Industrie-Riesen wie Electronic Arts, Nintendo oder Sony sein mögen, aber eigentlich sieht die Wélt doch anders aus, als man sich ausmalt. Die Zeiten, in denen alle Titel im eigenen Haus entwickelt wurden, sind längst vorbei - jedenfalls für die Branchen-Führer. Immer mehr Projekte werden an externe Entwicklungs-Studios vergeben, teilweise arbeiten dort nicht mehr als ein Dutzend Leute. Ein interessanter Artikel bei PC.IGN bringt Licht ins Dunkel und wird euren Horizont definitiv erheblich erweitern. Ein Must-Read IMHO - so geht's ab.

» The Hitchhiker's Guide to the Independent Development GalaxyMehr: Branche


Ion Storm schliesst Studio20:55    31.5.2001LEXI

John Romero (muss ich jetzt nicht vorstellen, oder?) hat Gerüchte zurückgewiesen, nach denen Ion Storm's Studio in Dallas heute geschlossen wurde. In einer Richtigstellung weist er darauf hin, daß das Studio zumindest bis zur Fertigstellung von "Anachronox" weiter existieren wird. Die Arbeiten an diesem Spiel seien allerdings beschleunigt worden. Das zweite Studio in Austin ist von Eidos' Sparmassnahmen nicht betroffen.

Heute morgen war bei ShackNews ein Bericht veröffentlicht worden, der die sofortige Schliessung bekanntgab. Merkwürdig, bei meinem 2. Aufruf des Berichtes bei The Adrenaline Vault wurde zwischenzeitlich ein Grossteil der Meldung gekürzt?! Wir werden euch auf dem Laufenden halten...

» Ion Storm Dallas Sources Dispute Reports Mehr: Branche


Interplay vor der Übernahme19:24    30.5.2001LEXI

Wie heute morgen auch schon bei Golem zu lesen war, steht Interplay (Sacrifice, MDK2, Baldur's Gate 2) offensichtlich kurz vor dem Kauf durch ein bisher nicht genauer bekanntes Unternehmen. PC Zone spekuliert, es handele sich bei dem Übernahme-Interessenten um das chinesische Unternehmen "Pacific Century Cyber Works", das wohl zuvor bereits Activision kaufen wollte.

PC Zone beruft sich auf nicht genauer spezifizierte interne Quellen, und angeblich soll der Kauf innerhalb der nächsten 10 Tage bekanntgegeben werden.

» Interplay Sale Imminent @ PC ZoneMehr: Branche


nVIDIA im NASDAQ 10011:47    28.5.2001Kellner

Wie 3DConcept verlauten, wird nVidia am 31. Mai dieses Jahres in den NASDAQ 100 Index aufgenommen. Das entpricht in etwa dem Nemax 50, dem erlesenen Kreis der großen Technologie Unternehmen am Neuen Markt in Frankfurt. nVIDIA ist an der Börse zur Zeit mit etwa 6,3 Milliarden Dollar bewertet. Das reicht aus, um VoiceStream (die ja von der Telekom gekauft wurden) aus dem NASDAQ 100 raus zu kicken.

» nVIDIA im NASDAQ 100Mehr: Branche


VE's Best Of E3 200117:04    26.5.2001LEXI

Ansonsten habe ich mich bezüglich der diesjährigen E3 bewusst ziemlich bedeckt gehalten. Hunderte von Berichten, Meinungen und Previews, da kann man ja nicht mehr durchblicken.

VoodooExtreme hat nun die "Top 20 Games" der Expo zusammengestellt, basierend auf der Sicht von JCal und Apache. Wer auf Nummer 1 steht, dürfte keine Überraschung sein, aber darüber hinaus finden sich einige interessante neue Titel, die beispielsweise zeigen, daß die Quake3-Engine noch lange nicht tot ist.

» The Top 20 Games of E3Mehr: Branche


Steuern auf Spielautomaten13:08    24.5.2001LEXI

Das Gericht in Karlsruhe hat die Vorgehensweise einer Stadtverwaltung für korrekt erklärt, die die Steuern auf gewalttätige Spiele in Automatencentern von 60 DM auf 500 DM monatlich erhöht hatte. Zur Urteilsbegründung wurde gesagt, man wolle so die zunehmende Gewaltbereitschaft in der Gesellschaft eindämmen.

» Yahoo News - Court Upholds High Tax on Violent GamesMehr: Branche


Mass Market Gaming12:51    24.5.2001LEXI

Bob Mandel von The Adrenaline Vault ist bekannt dafür, die Branche und die Vertriebs-Strategien etwas genauer unter die Lupe zu nehmen - sein Artikel "The Ascendancy Of Mass Market Gaming" ist da keine Ausnahme. Woran erkennt man ein Spiel, daß für den Massenmarkt gedacht ist, ohne Wert auf Innovation und High-Tech zu legen? Tomb Raider-Fans sollten ihr Lieblings-Spiel in diesem Artikel wiederfinden... ;o)

» The Ascendancy Of Mass Market GamingMehr: Branche


Wir sind alle dumm!22:32    22.5.2001LEXI

Sorry, aber da kann ich mich nicht angesprochen fühlen! Auf STERN.de wurde ein Artikel veröffentlicht, der trotzdem offensichtlich auf einen Grossteil der deutschen Bevölkerung zutrifft: Unter dem Titel "Wir sind alle dumm!" wundert sich Guido Augustin über die Naivität aller Wurm-Virus-Opfer - zurecht.

» Wir sind alle dumm! @ STERN.deMehr: Branche


NV verlost Flug mit MIG-2912:45    22.5.2001Kellner

Denen geht es aber sonst ganz gut... möchte man meinen, bei der Position auf dem Markt. nVidia dreht derweil ein bißchen am Rad und hat offenbar der PR-Abteilung den Auftrag erteilt, ein Happening für die Eröffnung eines neuen globalen Marketing-Kreuzzugs zu entwickeln. Das ist gelungen:

Man kann einen Flug in einer russischen MIG-29 gewinnen! Knallköppe! (Obwohl das ja schon ganz reizvoll klingt...) However: Wer das gewinnen will muss einfach nur massiv nVIDIA-Hardware verbauen (Ist einer von uns 'PC-Zusammenbauer?'). Man bekommt ein Punktekonto, und wer die meisten Punkte sammelt, hat gute Chancen auf den Flug. Hier einige Details zu nVIDIAS Promotion Happening 'MIG 29 Experience'.

» nVIDIA verlost Flug mit MIG-29 // und weitere Promotion-AktionenMehr: Branche


ATI verliert Marktanteile14:51    11.5.2001Kellner

ATI, nach 3dfx´ Untergang nVidias größter Konkurrent, hat im ersten Quartal 2001 heftig Anteile am Grafikchipmarkt verloren. Wie die Grafik bei 3DConcept deutlich macht, gehen die Anteile mehr oder weniger komplett an nVidia. Intels Vorherrschaft mit 30% scheint zunächst noch gesichert, aber wer weiß... Wer soll nVidia jetzt noch Paroli bieten? Mir fällt keiner ein ;o(

» ATI verliert Marktanteile - Mehr Info bei 3DConceptMehr: Branche


Westwood auf E312:43    6.5.2001Wicki

Ich bin der "Neue" und feiere heute meinen Einstand ;-)
Kommen wir gleich zu brandneuen Fakten:

Westwood zeigt auf der E3 ein bisher unbekanntes PS2-Projekt.
WAS ZUM TEUFEL IST DAS?
Die Mädels aus Las Vegas wildern seit einiger Zeit in - für sie - neuen Jagdgründen ... ähh ... Genres. Was die da wohl gezaubert haben?

» Deutsche (offizielle) Emperor-SeiteMehr: Branche


DailyRadar ortet nicht mehr15:40    1.5.2001LEXI

Nachdem Ende letzter Woche bekannt wurden, daß der Future Verlag sich aus dem deutschen Markt zurückzieht und somit unter anderem die PC Player (Die Mitarbeiter erhielten die Kündigung am Sonntag per Briefeinwurf) und die PSM 2 von der Bildfläche verschwinden, geht der Schwund auch in den Online-Medien weiter. Gerade wurde bekannt, daß der DailyRadar nun ebenfalls seine Pforten schliessen muss und alle Mitarbeiter per Email von ihrer Entlassung in Kenntnis gesetzt wurden.

» Daily Radar's ÜberresteMehr: Branche


Spielefirmen am Pranger17:54    25.4.2001Kellner

In den USA wurde Klage eingereicht gegen große Spielefirmen. Es geht um einen Streiwert von 5 Milliarden US-Dollar. Hintergrund ist das Massaker von Columbine -
Am 20. April 1999 laufen 2 Schüler an der Columbine High School in den USA Amok. Sie richten ein Blutbad an, töten einen Lehrer und zwölf Mitschüler bevor sie sich selber erschießen, 23 Schüler erleiden Verletzungen.

Ein Verband aus Angehörigen der Opfer gibt jetzt der Existenz und der Verbreitung von gewaltorientierten Spielen eine massive Mitschuld an dem Amoklauf. Sie fordern Schadensersatz von 25 Spielefirmen, unter anderem Nintendo of America, Sega of America, Sony Computer Entertainment, EX- TimeWarner (jetzt AOL TimeWarner) und id Software (Quake, Doom). Kommentare der Firmen liegen bisher nicht vor.

IMO: Wann werden die USA begreifen, daß ihre komplett laschen Waffengesetze an der Situation "9mm im Kinderzimmer" eine große Mitschuld tragen? Und mit Sicherheit eine größere als die von Computerspielen.

» Spielefirmen am Pranger - Massenklage in den USAMehr: Branche


nVidia schliesst 3Dfx-Kauf ab12:49    20.4.2001LEXI

Der Deal ist nun vollendet, nVidia schluckt den früheren Innovator im 3D-Kartenbereich, 3Dfx, vollständig. Zitat aus der Meldung bei Golem Network News:

"Für einen Betrag von vorerst 55 Millionen US-Dollar in bar hat Grafikchip-Hersteller nVidia, genauer gesagt dessen NVidia US Investment Company getaufte Tochter, nun alle Marken, Patente und Reste des ehemaligen Konkurrenten 3Dfx übernommen."

» Golem: nVidia vollendet Übernahme von 3Dfx-TeilenMehr: Branche


nVidia sahnt ab20:07    17.4.2001Kellner

Zum Ersten:
Das angesehene Wissenschaftsmagazin EDN verleiht nVidia den Innovationspreis des Jahres 2000 im Bereich Multimedia. EDN, 'The Design Source for Engineers and Managers', befand die Chiparchitektur des Geforce 2 GTS innovativ genug um dafür den prestigeträchtigen Preis zu vergeben. (Pressemitteilung)

Zum Zweiten:
Dell hat sich dazu entschieden, nvidias Geforce2 GO in die 'Inspiron 8000' Notebookserie einzubauen. Da hat nVidia sicher eine schöne Osterfeier hinter sich ;o) (Pressemitteilung)

» www.nvidia.comMehr: Branche


Games & Gewalt in Schulen10:55    7.4.2001LEXI

US Attorney General John Ashcroft hat kürzlich erneut das Schwert gegen id Software geschwungen und Titel wie "Doom" für die jüngsten Amok-Läufe an amerikanischen mitverantwortlich gemacht. Die Chicks bei GameSpy haben sich in einem Editorial mit dem Thema beschäftigt. Wann werden die Amis endlich raffen, daß man nicht jedem Vollidioten Schusswaffen verkaufen sollte, und aufhören sich über Computerspiele aufzuregen?

» Games Not The Biggest Cause of Violence in SchoolsMehr: Branche


nVidia diskriminiert KYRO II13:14    5.4.2001Kellner

Es ist eine PowerPoint Präsentation von nVidias Sales-Abteilung an die Öffentlichkeit durchgesickert. In dem als PDF-File einsehbaren Dokument wird der KYRO II systematisch - man muss es so sagen - durch den Dreck gezogen. Der KYRO II sei bloß ein aufgekochtes Design des KYRO von 1997. Auch habe nVidias neuer starker Kartenbau-Partner Guillemot keinerlei Erfahrungen mit Kartendesign. Guillemot habe eine Geforce2-Design "gehackt" um ein laufendes KYRO II -Produkt zu bekommen. Es gibt noch viel mehr an Vorwürfen und teilweise heftigen Unterstellungen. Der KYRO II sei schlichtweg zu alt, zu featurelos, nicht in Masse verfügbar etc.. nVidia warnt seine Kunden vor Rufschädigung durch zurückgehende (reklamierte) Grafikkarten. Das alles sei vorprogrammiert, wenn man den KYRO II statt eines Geforce-Produktes einbaue.

Das herbe an der Sache: Brian Burke selber bestätigt die Echtheit! Hier sein Statement zu der Geschichte:

The PowerPoint presentation that has been circulating the Internet was an tool created for the NVIDIA sales team. It was created to help position our products against competitive offerings, as well as to educate and motivate our sales staff. It was never intended for public viewing or distribution.

Brian Burke
Senior PR Manager
NVIDIA Corp.

» nVidia diskriminiert KYRO II - Auszüge der PP-Präsnt. auf SavageNewsMehr: Branche


PC Gaming ist tot?22:09    28.3.2001LEXI

Nein! Und wird es auch niemals sein. Schon seit längerer Zeit führen die hohen Verkaufszahlen von Konsolenspielen dazu, daß die Medien den Tod der PC Games prophezeien. Völliger Unsinn - Nur auf dem PC wird es Revolutionen wie Peter Molyneux's "Black & White" zuerst geben! Was an der Aussage über diese Momentaufnahme hinaus sonst noch Quatsch ist, hat Jonathan Clayborn auf The Adrenaline Vault sehr ausführlich dargestellt:

» Why PC Gaming Will Not DieMehr: Branche


Duke Nukem goes Hollywood12:53    20.3.2001Kellner

Duke Nukem wird verfilmt! Dimension Films hat eine Pressemitteilung herausgegeben. Sie haben sich das Projekt unter den Nagel gerissen. Regie führen wird Larry Kasanoff, der sich unter anderem für die Filme "Mortal Kombat I & II" verantwortlich zeichnet. Ein Datum wird leider noch nicht genannt.

» Duke Nukem wird verfilmt - PressemitteilungMehr: Branche


Gedanken eines Pro Gamers12:07    17.3.2001LEXI

Another big wet one to EASTWOOD: Makaveli, Star der Quake Community und Pro Gamer seit Jahren, hat in seiner Kolumne bei XSReality glaubwürdig geschildert, warum ihn die Szene nur noch ankotzt, was er anfangs so geliebt hat, und was abgeht, wenn man mitten im Pro Gamer Shit steckt und von allen Seiten bombardiert wird. Das hier geht an alle lamen Pseudo-Quaker ohne Sebstbewusstsein und ohne Style: Hier könnt ihr was lernen! Remember what the Community is all about.

» My Perspective - MakaveliMehr: Branche


Catherine Anna Kang !?20:13    5.3.2001LEXI

Wer zur Hölle ist Catherine Anna Kang !? Wer diese Frage stellt, der hat sich offensichtlich noch nie die Credits von Quake 3 genauer angekuckt: Catherine Anna Kang war "id Software Mom", und nebenbei ist sie immer noch die Frau von John Carmack, dem Gott aller Götter. Was die Dame (mich würde ja mal interessieren, was für eine Frau John Carmack auf Trab hält - hat jemand Photos?) nach ihrem Ausstieg bei id Software so anstellt, werde ich schlicht und einfach nur zitieren - aber hört sich spassig an:

Two planets unite to vanquish a dark force which threatens to destroy every living thing in its path. The story follows the rebel leaders and their fight against extinction. Their journey leads them to uncertainty and a discovery that will change everything. Earth will find itself in the middle of the greatest war the Universe has ever seen.

» Quake III - Powered 'Sidrial' Movie ComingMehr: Branche


Die Geschichte von Nvidia11:03    9.2.2001Mario

Wusstet Ihr das Microsoft in den Anfängen Nvidia fast den Gar aus gemacht hat? Nvidias erster 3D-Chip, der NV1, lag fertig in den Regalen der Händler als Microsoft sich dazu entschieden hatte, in ihrer API Direct3D Polygone zur Darstellung von 3D-Welten zu benutzen. Der NV1 hingegen benutzte eine andere Technik, Quadratic Texture Mapping. Die OEM-Händler schrien auf. Keiner wollte eine PC-Serie fertigen, die nicht mit Microsofts Standards kompatibel war. Das Desaster nahm seinen Lauf. Wie Nvidia es dennoch auf den Thron der Industrie schaffte erfahrt Ihr in diesem Artikel auf Firingsquad.

» History of NvidiaMehr: Branche


Sega's DreamCast ist tot21:58    23.1.2001LEXI

Laut der MCV UK, dem wie auch in Deutschland in England wichtigsten internen Branchen-Organ, stellt Sega ab Ende März die Produktion der DreamCast-Konsole ein. Anhaltende Verluste, hauptsächlich verursacht durch das DreamCast, hätten zu der Entscheidung geführt. Sega hat die Meldung zunächst offiziell dementiert.

» Sega denies DreamCast deathMehr: Branche


Most Influential Games21:35    23.1.2001LEXI

Auf Gamespot UK wurden die "15 Most Influential Games Of All Time" gekürt - die 15 einflussreichsten Spiele aller Zeiten also. Auch wenn man es kaum fassen kann, "Deer Hunter" wird namentlich erwähnt, aber was soll's: Die Wahl fiel auf so namhafte Titel wie "Quake", "Doom", "Half-Life", "Ultima Online" und "SimCity". Eigentlich nette Lektüre zum Frühstück - aber halb zehn abends tut's auch.

» Artikel bei Gamespot UKMehr: Branche


10 Bestsellling Games 200022:20    21.1.2001LEXI

Die Mädels von Quarter-To-Three können mit einem netten Artikel über die meistverkauften Spiele des Jahres 2000 aufwarten. Auch wenn es schon Dutzende solcher Artikel gab, die Kommentare sind gut und letztlich zählen für das Ranking nur nackte Verkaufszahlen - relativ objektive Geschichte!

» PCDataMehr: Branche


Violent Media16:59    20.1.2001LEXI

Langsam wird's ernst: US Surgeon General David Satcher ist davon überzeugt, daß Gewalt in den Medien, somit auch Computerspielen, erheblichen Einfluss auf die Entwicklung von Kindern hat. Wie die LA Times berichtet, vergleicht er die gesundheitlichen Schäden des Rauchens mit denen, die durch Gewalt in den Medien hervorgerufen werden. Ein weiterer Artikel auf AVault befasst sich unter Berufung auf den Charlotte Observer mit dem gleichen Thema.

» Mehr: Branche


03.12.2016
16:32

 DOWNLOADS




 TOP-INTERVIEW
Robert Duffy / id Software Interview
Doom 3, der neue Editor & Gossip
Diese Webseite einem Freund empfehlen !


 DISCLAIMER
Hinweis: Der Inhalt der verlinkten Seiten wird nicht überprüft und so kann der Betreiber dieser Homepage nicht dafür - wie in dem Urteil vom 12.5.98 des LG Hamburg festgelegt - verantwortlich gemacht werden.


 

 LEXI
 KELLNER
 SELCUK
  3DGAMING.DE
© 2000-2011 3DGaming.de - IMPRESSUM - Wir übernehmen keine Verantwortung für die Inhalte der Web-Seiten, auf die wir verweisen. Alle auf dieser Webseite genannten Warenzeichen und Marken sind Eigentum der jeweiligen Besitzer. Die hier geäusserten Meinungen entsprechen nicht notwendigerweise der Meinung der Arbeitgeber der Autoren. 800x600 bei 16bit Farbtiefe ist die niedrigste unterstützte Auflösung. Internet Explorer 5.x und Netscape Navigator 4.x+ empfohlen.