3DGaming.de Network

FORUM »
SUCHE »
 
 3DGAMING

  NEWS
  NEWS SENDEN
  SUCHE
  NEWSLETTER
  NEWS-ARCHIV
  UMFRAGEN

  IMPRESSUM

 IN-HOUSE

  TUTORIALS
  KOLUMNEN
  REVIEWS

 SERVICE

  ADD-ONS
  FREE BOOKS
  TREIBER
  JOBS
  LEVEL EDITORS
  ARTIKEL
  DEMOS
  FILESHARING
  PORTALE

 COMMUNITY

  FORUM
  MAPS
  MAP CONTEST
  CLANS
  FAN-SEITEN
  LINKS
  PLAN FILES
  BYTEFRESSER


 WELTBEWEGEND
Welcher der folgenden Shooter wird deiner Ansicht nach am längsten in der Community überleben?

BF 1942

UT 2003

MOH:AA

3DGaming.de - Q3Radiant Tutorials - Zurück zum INDEX

Interview mit id software's
ROBERT A. DUFFY

(by LEXI)


Robert Duffy, Programmierer bei id software, war so nett sich die Zeit zur Beantwortung einiger Fragen zu nehmen. Fragen zu seiner Person, seinem Job und zur Zukunft des Editors und der Tools - jetzt, wo die neue Engine in greifbare Nähe rückt. Dies ist eine Übersetzung - Die englische Original-Version des Interviews befindet sich hier.


01   Robert Duffy, zum Einstieg: Wofür steht das "A" in Robert A. Duffy, wie alt bist du, wann bist du zu id software gestossen und was sind deine Aufgaben innerhalb des Teams?

Robert Duffy: Das A steht für Allen. Ich bin 38 und ich arbeite seit ca. zweieinhalb Jahren Vollzeit für id software. Vorher habe ich ungefähr eineinhalb Jahre lang auf Teilzeitbasis für id gearbeitet. Mein Job-Titel ist "Programmierer", ich arbeite am Editor, den Tools, der In-Game-Benutzeroberfläche und am Game Code (Türen, Überwachungskameras etc. - bald auch an Effekten für einige Sachen). Ich beschäftige mich auch viel mit unseren Lizenznehmern, was Code Updates etc. betrifft, und mit anderen Dingen, die zwischenzeitlich anstehen. Ich habe mit Kevin [Cloud] zusammen am MP-Modus für Wolf gearbeitet, zum Ende des Projektes hin um einige Bereiche ein wenig aufzuräumen.


02   Ich bin sicher, dass viele enthusiastische Gamer gerne in deine Fussstapfen treten würden: Welche Ausbildung hast du hinter dir und für welche Unternehmen / Projekte hast du gearbeitet, bevor du bei id eingestellt wurdest? Was wolltest du werden, als du noch ein Kind warst?

Robert Duffy: Ich bin Auto-Didakt, habe mir alles selbst angeeignet. In den letzten 3 Firmen, für die ich vor id arbeitete, habe ich programmiert und die Entwicklungsprozesse koordiniert. Kurz bevor ich zu id kam war ich Director of Technology bei einem Unternehmen in Los Angeles. Mitte der Neunziger war ich Mitgründer einer Internet-Firma... etc...

Kampfpilot, aber meine Augen sind zu schlecht.


03   Wer war bei deinem Bewerbungsgespräch dabei und wie hast du dich gefühlt, als du zum ersten Mal die "heiligen Hallen" von id software betreten hast?

Robert Duffy: John [Carmack] hat mir ein eMail geschrieben und mir einen Vollzeit-Job angeboten. Ich fuhr hin und sprach mit ihm (und ich glaube Graeme [Devine] war auch anwesend), sagte ich würde mich einen Tag später wieder melden, und nachdem ich alles mit meiner Freundin besprochen hatte habe ich zugesagt. Zum ersten Mal war ich vor vielen Jahren bei id, als DOOM veröffentlicht wurde - wir hatten damals vor deren Technologie zu lizenzieren.

Kürzlich, als meine Teilzeit-Jobs begannen, war der erste Eindruck gut, allerdings ein wenig beängstigend.


04   Gewalt in Computerspielen und der Einfluss auf Jugendliche ist weltweit ein grosses Thema. Meiner Meinung nach wird sich jemand, der Zeit damit verbringt sich in Spielen wie Q3A abzureagieren, wohl kaum noch auf der Strasse Aggressionen loswerden müssen. Was ist deine Meinung?

Robert Duffy: Ich werde meine Meinung dazu für mich behalten müssen.


05   Soweit ich die Gesetzgebung in deinem Land verstehe, ist es Teil der Grundrechte, dass jeder amerikanische Bürger eine Waffe tragen darf. Meiner Meinung nach ist das ein erheblicher Grund für die jüngsten High School-Schiessereien, während es völlig lächerlich ist, Spiele wie "Doom" verantwortlich zu machen. Wie siehst du das?

Robert Duffy: Nun, eine Waffe zu tragen und eine Waffe zu besitzen sind zwei sehr verschiedene Dinge, und meiner Meinung nach hat weder das eine noch das andere irgendwas mit Spielen zu tun. Die einzigen Länder in denen ich je Bürger Waffen habe tragen sehen, waren Länder wo das verboten ist. Ich glaube bis zum heutigen Tag habe ich hier in den USA keinen einzigen Bürger gesehen, der in der Öffentlichkeit eine Waffe trug.


06   Doom 3: Laut John Carmack wird der Editor für die neue Engine Teil der Startdatei des Spiels sein und durch einen Kommandozeilen-Parameter gestartet. Wird das Level Designern die Möglichkeit einer Vorschau eröffnen, ohne jedes Mal neu compilen zu müssen? Wird das 3D-Fenster im Editor endlich mit Hilfe der Game Engine gerendert? Und was wird das generell in punkto Aussehen und Nutzerfreundlichkeit bedeuten?

Robert Duffy: Ja, der Editor ist (genau wie alle Tools) ins Spiel eingebaut. Man kann sich eine Vorschau des Levels in Echtzeit anzeigen lassen. Der Editor an sich ist grösstenteils so wie Q3Radiant, aber mit zusätzlicher Funktionalität.


07   Was wird deiner Meinung nach der grösste Vorteil der neuen Tools / des neuen Editors für Community- & professionelle Level Designer sein, im Vergleich zu dem was Q3Radiant heute für sie tut?

Robert Duffy: Echtzeit-Vorschau und die Integration [ins Spiel] werden sehr hilfreich sein.


08   Wie geht die Entwicklung der neuen Engine und der Tools voran? Werden die neuen Tools schon genutzt, um Inhalte für die neue Engine zu erstellen? Im Allgemeinen - ohne Aussagen wie "when it's done" ;o) - Wann denkst du wird eine Demo-Version der neuen Engine verfügbar sein: Ende 2002, Anfang 2003 oder Ende 2003?

Robert Duffy: Wir machen sehr gute Fortschritte.


09   Wenn du dir selber drei Attribute geben solltest - und genau das sollst du jetzt ;o) - ohne dabei zu beachten was Andere möglicherweise von dir denken - Welche wären das?

Robert Duffy: Hmm... ich weiss nicht, ich bin ziemlich glücklich mit mir zu leben so wie ich bin und mit den guten und schlechten Aspekten dessen klarzukommen ;-)


10   Was denkst du über George Bush? Glaubst du an Gott? Was sind deine grundlegenden ethischen Werte im alltäglichen Zusammenleben?

Robert Duffy: Er hat unter immensem Druck einen grossartigen Job gemacht. Ich bin froh, dass er unser Präsident ist. Ja, aber vermutlich nicht so wie die meisten Menschen. Ich versuche jeden Tag auf's Neue ein guter, moralischer Mensch zu sein.



Wir möchten uns bei Robert Duffy bedanken, dass er sich die Zeit für unsere Fragen genommen hat, und wir wünschen ihm und id software alles Gute für die Zukunft.



» Q3Radiant Tutorial Index



Q3Radiant Tutorials © 2002 3DGaming.de
Autor: Alexander "LEXI" Golubowitsch.



21.07.2018
07:26


Q3R TUTORIALS

  Installation
  Weitere Tools
  Handbücher

 Grundlagen:
  Episode 1
  Episode 2
  Episode 3
  Episode 4
  Episode 5
  Episode 6
  Episode 7
  Episode 8
  Episode 9

 Details:
  Anatomie 1
  Anatomie 2
  Details 1
  Details 2

 Interviews:
  R. A. Duffy

 Forum:
  Q3 Mapping


Diese Webseite einem Freund empfehlen !


 DISCLAIMER
Hinweis: Der Inhalt der verlinkten Seiten wird nicht überprüft und so kann der Betreiber dieser Homepage nicht dafür - wie in dem Urteil vom 12.5.98 des LG Hamburg festgelegt - verantwortlich gemacht werden.


 

 LEXI
 KELLNER
 SELCUK
  3DGAMING.DE
© 2000-2011 3DGaming.de - IMPRESSUM - Wir übernehmen keine Verantwortung für die Inhalte der Web-Seiten, auf die wir verweisen. Alle auf dieser Webseite genannten Warenzeichen und Marken sind Eigentum der jeweiligen Besitzer. Die hier geäusserten Meinungen entsprechen nicht notwendigerweise der Meinung der Arbeitgeber der Autoren. 800x600 bei 16bit Farbtiefe ist die niedrigste unterstützte Auflösung. Internet Explorer 5.x und Netscape Navigator 4.x+ empfohlen.