3DGaming.de Network

FORUM »
SUCHE »
 
 3DGAMING

  NEWS
  NEWS SENDEN
  SUCHE
  NEWSLETTER
  NEWS-ARCHIV
  UMFRAGEN

  IMPRESSUM

 IN-HOUSE

  TUTORIALS
  KOLUMNEN
  REVIEWS

 SERVICE

  ADD-ONS
  FREE BOOKS
  TREIBER
  JOBS
  LEVEL EDITORS
  ARTIKEL
  DEMOS
  FILESHARING
  PORTALE

 COMMUNITY

  FORUM
  MAPS
  MAP CONTEST
  CLANS
  FAN-SEITEN
  LINKS
  PLAN FILES
  BYTEFRESSER


 WELTBEWEGEND
Welcher der folgenden Shooter wird deiner Ansicht nach am längsten in der Community überleben?

BF 1942

UT 2003

MOH:AA

3DGaming.de - Q3Radiant Tutorials - Zurück zum INDEX

Details: Nützliche Konsolenbefehle


In diesem Abschnitt möchte ich versuchen, einige sinnvolle bzw. notwendige Konsolenbefehle aufzulisten und zu erklären. Solltest du sie noch nicht kennen, wirst du sicher überrascht sein, was man mit der Quake 3-Engine so alles anstellen kann. Zudem kann der geneigte Leser durch die Umsetzung so einiges über die Funktionsweise derselben lernen.



NOTWENDIGKEITEN FÜR MAPPER

/sv_pure 0
Dieser Befehl schaltet den "Pure Server" in der Quake 3-Engine aus. Ohne diesen Befehl können keine Dateien / Maps geladen werden, die sich nicht in einem .pk3-File befinden. Wäre doch nervig, nach jedem Compile erst ein neues .pk3-File anlegen bzw. ein bestehendes aktualisieren zu müssen, nur um die Map zu betrachten, oder? Hintergrund: Der "Pure Server" wurde im Vorfeld der Veröffentlichung von Quake 3 von John Carmack als grundlegendes Mittel gegen Cheats bezeichnet.

/devmap [mapname]
Mit diesem Befehl kann eine Map direkt über die Konsole gestartet werden. "[mapname]" ist dabei durch den Dateinamen der Map zu ersetzen, allerdings unbedingt ohne die Endung .bsp -

/developer 1
Durch diesen Befehl werden "Cheats" aktiviert, also bestimmte Möglichkeiten eröffnet, sich durch Maps zu bewegen oder Details anzeigen zu lassen. Auch bestimmte andere Konsolenvariablen können ohne das vorherige Setzen dieses Wertes nicht genutzt werden. Zudem werden durch diese Option links oben im Bildschirm zusätzliche Informationen wie beispielsweise Client Connects dokumentiert.



ANDERE INTERESSANTE VARIABLEN

/cg_drawfps 1
Durch diesen Befehl wird rechts oben im Bildschirm die aktuelle Bildwiederholrate (FPS = Frames per Second) angezeigt.

/r_showtris 1
Dieser Befehl funktioniert nur, wenn vorher "/developer 1" gesetzt wurde. Er sorgt dafür, dass die Ränder aller Polygone, die zu diesem Zeitpunkt gerendert werden, als weisses Gittermodell angezeigt werden. Extrem interessant - vor allem um die Funktionalität von Vis-Blockaden und Area Portals zu kontrollieren.

/cg_draw2d 0
Durch diesen Befehl wird das Rendern aller HUD-Anzeigen und des Crosshairs deaktiviert.

/cg_drawgun 0
Durch diesen Befehl wird das Rendern des Waffen-Modells deaktiviert.

/com_maxfps 300
Standardmässig zeigt das FPS-Display ("/cg_drawfps 1") maximal 85 Frames an. Wer allerdings die tatsächlichen Werte über 85 hinaus sehen möchte, der sollte beispielsweise "300" als Maximum angeben.



EINE VERKNÜPFUNG ERSTELLEN

Wer den Start seiner frisch compilierten Map vereinfachen möchte, der erstellt sich am besten eine Verknüpfung zur "quake3.exe" und gibt beispielsweise die folgenden Parameter mit auf den Weg - sie können in den Eigenschaften der Verknüpfung im Feld "Ziel" eingetragen werden:

D:\Quake3\quake3.exe +sv_pure 0 +developer 1 +devmap [mapname]



Wer weiterführende Fragen hat, kann sie in unserem Forum stellen - Wir werden uns umgehend darum kümmern.


» Q3Radiant Tutorial Index



Q3Radiant Tutorials © 2002 3DGaming.de
Autor: Alexander "LEXI" Golubowitsch.



16.01.2018
21:56


Q3R TUTORIALS

  Installation
  Weitere Tools
  Handbücher

 Grundlagen:
  Episode 1
  Episode 2
  Episode 3
  Episode 4
  Episode 5
  Episode 6
  Episode 7
  Episode 8
  Episode 9

 Details:
  Anatomie 1
  Anatomie 2
  Details 1
  Details 2

 Interviews:
  R. A. Duffy

 Forum:
  Q3 Mapping


Diese Webseite einem Freund empfehlen !


 DISCLAIMER
Hinweis: Der Inhalt der verlinkten Seiten wird nicht überprüft und so kann der Betreiber dieser Homepage nicht dafür - wie in dem Urteil vom 12.5.98 des LG Hamburg festgelegt - verantwortlich gemacht werden.


 

 LEXI
 KELLNER
 SELCUK
  3DGAMING.DE
© 2000-2011 3DGaming.de - IMPRESSUM - Wir übernehmen keine Verantwortung für die Inhalte der Web-Seiten, auf die wir verweisen. Alle auf dieser Webseite genannten Warenzeichen und Marken sind Eigentum der jeweiligen Besitzer. Die hier geäusserten Meinungen entsprechen nicht notwendigerweise der Meinung der Arbeitgeber der Autoren. 800x600 bei 16bit Farbtiefe ist die niedrigste unterstützte Auflösung. Internet Explorer 5.x und Netscape Navigator 4.x+ empfohlen.